TEO Blog

Gesellschaftliches Engagement

Wiedereröffnung der Stores - StuttgartSindWir im Interview

StuttgartSindWir ist ein ehrenamtliches und eigenfinanziertes Projekt, welches in der Corona-Krise entstanden ist und lokalen Unternehmen aus Stuttgart mithilfe einer Plattform unterstützt. Auf dieser Plattform bekommen kleine Unternehmen ohne Homepage oder sogar Social Media Kanal die Chance sich zu präsentieren und alternative Kommunikationsmethoden anzubieten.
10.06.20 17:26

Nachdem die meisten Stores wieder ihre Türen öffnen durften, interessiert uns natürlich wie die verschiedenen Unternehmen darauf reagieren und vor welche Herausforderung sie gestellt werden. Das und noch mehr hat uns Antonio Porzio, Initiator von StuttgartSindWir, in einem Interview verraten.

Wie haben sich die Geschäfte auf die erneute Ladenöffnung vorbereitet?

Pauschalisieren kann ich diese Antwort nicht. Die Geschäfte haben von Anfang an komplett unterschiedlich reagiert. Während die einen nach Lösungen gesucht haben, um mit den Kunden während des Lockdowns in Kontakt zu bleiben, haben andere gewartet und nichts unternommen. Von vielen Unternehmen sind bestimmte Regeln zur Wiedereröffnung (insbesondere die damalige 800qm-Regel) auf Unverständnis und Unzufriedenheit gestoßen. Die ständigen Änderungen, Unsicherheiten und zum Teil kurzfristigen Entscheidungen haben dazu geführt, dass man quasi ständig mit dem Thema befasst war. "Wie geht es morgen weiter?" war eine präsente Frage und man ist nie zur Ruhe gekommen. Es blieb also vielen nichts anderes übrig als auf die Vorgaben der Regierung zu warten und sofort zu reagieren. Einige wenige haben die Auszeit jedoch auch genutzt um z.B. endlich mal die Speisekarten zu erneuern, zu renovieren oder den Onlineservice wie Website, Onlineshop oder Social Media Auftritt aufzufrischen. 

Was waren die größten Herausforderungen dabei? Gab es hier Branchen, die besonders hohe Anforderungen erfüllen mussten?

Die größte Herausforderung war die Ungewissheit wie es weitergeht. Meine Impressionen driften wirklich weit auseinander. Einige waren verzweifelt, andere in Schockstarre versetzt und wieder andere haben jeden erdenklichen Hebel in Bewegung gesetzt, um präsent zu bleiben. Technikaffine und mutige Inhaber hatten hier eindeutig Vorteile. "Einfach machen und testen" war oder ist aktuell noch die richtige Einstellung. Ich denke, dass Restaurants und die Eventbranche derzeit noch stark eingeschränkt sind. Aber auch Bäder, Theater, Opern, Kinos... Einrichtungen, wo sonst mehrere Menschen eng beieinander sind, können mit den derzeitigen Vorgaben nicht lange aushalten.

Rückblick: Wie wurde euer Angebot angenommen? Wurde die Plattform aktiv genutzt und konnten die Händler dadurch ihre Einbußen reduzieren?

Das Angebot wurde und wird weiterhin sehr gut angenommen. Ich habe durchweg nur positives Feedback erhalten, sowohl von Nutzern und Unterstützern als auch den eingetragenen Unternehmen. Ich hatte zwei Monate lang schlaflose Nächte - dadurch, dass aber auch meine Aufträge eine Achterbahnfahrt durchgemacht haben, ist StuttgartSindWir eine willkommene Beschäftigung mit gutem Zweck gewesen. Nun ist es jedoch entspannter und die Unternehmen teilen immer noch gerne Änderungen zum bestehenden Eintrag mit. Die Plattform soll auch weiterentwickelt werden - wie das Ganze nach Corona aussieht, steht aber noch nicht fest. Ob die Händler pauschal ihre Einbußen reduzieren konnten kann ich nicht sagen - auch hier war es sehr unterschiedlich. 

* Der Frage, ob die Händler durch die Plattform ihre Einbußen reduzieren konnten, will Antonio Porzio zusätzlich nachgehen. Hierfür hat er eine Umfrage gestartet, welche an alle eingetragenen Unternehmen rausgeht. Sobald die Ergebnisse ausgewertet wurden, dürfen wir diese außerdem mit unseren TEO Usern teilen - Teil 2 mit StuttgartSindWir folgt also bald. *

Haben die Händler besondere Strategien und konkrete Maßnahmen geplant um den Verkauf erneut anzukurbeln?

Auch hier: Ja und nein. Nach den ersten Eröffnungen ist ja bereits eine Weile vergangen und die Händler können das Konsumklima nun etwas besser einschätzen. Darum wird es sicherlich Aktionen geben, um die Verluste auszugleichen. Das klappt jedoch nicht überall, denn Restaurants können ja jetzt nicht doppelt so viele Besucher aufnehmen - im Gegenteil! Alle Einzelhändler, die auf Ihrer Ware sitzengeblieben sind müssen jetzt natürlich mit Handelspromotions, Aktionen und Rabatten die Kunden ins Haus oder in den Onlineshop locken. Es muss aber nicht immer ein Rabatt sein - man kann ja auch die persönliche Beratung am Telefon oder via Chat beibehalten, die man während des Lockdowns auf- oder ausgebaut hat.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Antonio Porzio für das interessante Interview und wünschen den verschiedenen Stuttgarter Einzelhändlern weiterhin viel Erfolg und Kraft in dieser schweren Zeit. Außerdem freuen wir uns schon auf die Ergebnisse der Umfrage und somit auf Teil 2 mit StuttgartSindWir. 

Mehr aus „Lifestyle“

Gesellschaftliches Engagement
Der Erfolg der lokalen Corona-Initiative „StuttgartSindWir“
07.08.2020 · Carlotta Liebold
Die Coronakrise ist eine große Herausforderung für den stationären Einzelhandel. Die Initiative StuttgartSindWir bietet lokalen Händlern aus Stuttgart Hilfe. In diesem Artikel geht es um die Initiative und wie sie von den teilnehmenden Einzelhändlern bewertet wurde.
Alles zum Thema
Sport, Gesundheit & Hobbies
Wiedereröffnung der Stores – ein Einblick in das Geschehen
03.06.2020 · Carlotta Liebold
Die Geschäfte sind zwar wieder geöffnet, doch vieles ist anders als zuvor. Über die neuen Abläufe und Herausforderungen im Verkaufsalltag informiert Celinn Fischer, eine Decathlon-Mitarbeiterin (Bereich Marketing), die selbst mitten im Geschehen steckt.
Alles zum Thema
Familie & Kinder
Homeoffice mit Kind? So kommt keine Langeweile bei den Kleinen auf
23.03.2020 · Timo Schmidt
Homeoffice mit Kids ist eine Herausforderung. Abhängig vom Alter kann sich der Nachwuchs für einige Zeit alleine beschäftigen. Doch eines ist klar: mit Mama und Papa zu spielen, ist am schönsten. Mit kreativen Ideen schaffen es junge Eltern, die Bedürfnisse des Arbeitgebers und ihrer Kinder unter einen Hut zu bringen.
Alles zum Thema
Elektronik & Computer
Preisvergleich bei Elektrogeräten – Tipps wie's richtig geht
20.03.2020 · Timo Schmidt
Derzeit verbringen wir mehr Zeit als sonst zu Hause. Nutze die ungeplante Auszeit doch dazu, um dir einen Überblick über aktuelle Angebote der Onlineshops zu verschaffen und deine vorhandenen Elektrogeräte zu erneuern. Wie du beim Kauf Ihrer Geräte Geld sparen kannst, erfährst du hier.
Alles zum Thema
Geld sparen & vermehren
Sparen durch Teilen – Wo lohnt sich der Sharing-Trend?
27.01.2020 · Timo Schmidt
Wir teilen unsere Wohnungen mit Fremden, verzichten auf ein eigenes Auto und nutzen lieber Car Sharing oder mieten Haushaltsgegenstände. Die Sharing Economy soll unser Leben insgesamt nachhaltiger gestalten. Vorhandene Ressourcen werden dabei von mehreren Menschen genutzt, um deren Potenzial maximal auszuschöpfen. Und dabei lässt sich auch noch jede Menge sparen.
Alles zum Thema
Reisen
Digitale Reisebegleiter für alle Fälle
23.07.2019 · Lisa Nemetz
Wie komme ich am günstigsten von hier nach dort? Wo sind die besten Aussichtspunkte? Was sagt der heutige Wechselkurs? Und wie kann ich unterwegs kostenlos telefonieren? Nimm dein Smartphone mit, dann bekommst du auf Reisen von tollen digitalen Helfern die Antwort - und kannst dabei sogar sparen.
Alles zum Thema
Feedback zu TEO? Feedback zu TEO?